Michael Epping beanstandete im Januar 2022 Rezensionen, die über ihn abgegeben wurden. Die konkreten Beispiele hat die 27. Kammer des Landgerichts zwar untersagt. Gleichzeitig hat es in der Beschlussbegründung aber auch klargestellt:
"Der Antragsgegnerin ist zuzugestehen, dass auch ein Prozessgegner sich zu den anwaltlichen Leistungen eines Prozessbevollmächtigten wird äußern können oder wollen. Legt er diesen Umstand jedoch, wie hier die Antragsgegnerin, nicht für den Leser offen, weichen Sinngehalt (nach dem allein maßgeblichen Verständnis des unbefangenen Durchschnittslesers: Bewertung eines eigenen Anwalts) und Realität (Bewertung des gegnerischen Anwalts) unzulässig voneinander ab." 
Der Beschluss der Kammer ist hier erreichbar.
"Stand 25.05.2022: Die neue Rezension musste bis zur Rechtskraft des Urteils vorübergehend vom Netz genommen werden. Gegen das Urteil vom 25.05.2022 wird Berufung eingelegt."
Was macht der vergurkte Anwalt Epping daraufhin?
Sich unter Vorspielung falscher Tatsachen an das Landgericht Nürnberg-Fürth wenden (prinzipiell erlaubt das der fliegende Gerichtsstand bei Sachen im Internet) und dort eine einstweilige Verfügung beantragen (die nicht sofort erlassen wurde, denn möglicherweise kam auch dem LG Nürnberg-Fürth etwas komisch an der Sache vor):
Diese Art der Täuschung ist besonders gravierend und schädlich, denn das angerufene Gericht musste zwingend den Eindruck vermittelt bekommen, als würde es die vom LG Berlin eingeräumte Bewertungsmöglichkeit und Rechtsprechung gar nicht geben. Darin liegt mithin auch eine Missachtung der Kammer, die den Beschluss erlassen und begründet hat. Eine Abschlusserklärung wurde lediglich für 4 konkrete Bewertungen abgegeben, nicht aber für die Möglichkeit der Bewertungsabgabe allgemein. So stellt der vergurkte Anwalt Epping es dem angerufenen Gericht in Bayern aber dar. 
Aus der Hoffnung, dass das Gericht die Verfügung schnell erlässt, ist vorerst nichts geworden. Wir werden erneut darüber berichten.
Berlin, am 02.05.2022
Marcel Hyde (Pseudonym)

Andere Artikelchen

Back to Top