Wir sind Verfechter der anständigen juristischen Equilibristik. Wir sind Widersacher jeglicher Kunst der Verbiegung von Wahrheit, Recht und Gerechtigkeit. Der Versuch ist rügbar! Wir sind gegen unredliches, ungebührliches Benimm von Anwälten und berichten über sie, sobald uns die ersten über den Weg gelaufen sind. Wir melden sie den Kammern, strapazieren sie und legen ihnen das Handwerk. Mit Wissen, mit Gespür und mit dem Auge der Vorsehung. Wir sind selten müde und gehen trotzdem schlafen. Um hellwach zu sein, für den Sturm, der uns ereilt und unsere Dauerwellen zu zerrütten droht. Manchmal haben wir Zeit für energiespendende Frühstücke. Die gönnen wir uns. Unser Leben hinter geheimnisvollen Masken und sagenumwobenen Umhängen ist schließlich nicht ganz einfach. In unserer Freizeit spielen wir Karten oder studieren Pilzbücher, um gewarnt zu sein, vor den Giftigen unter ihnen. Wir schießen Fotos, nicht ganz üble, wie wir meinen. Wir teilen gerne Kunst mit unseren Mitmenschen und sind bereit für neue Abenteuer. Wir kosten rote Bete (Beete) 😂, obwohl sie uns grausig erscheint. Und im Übrigen lieben wir Gurken. 
Servus!
Heute lüg' ick, morgen verbieg' ick,
und übermorgen hol ich der
Waage ihr Urteil

© Buckminster NEUE ZEIT
Back to Top